TSV - RC Aachen

26. Mai 2013

TSV - RC Aachen 107:0

Am sonntagnachmittag machten die Löwen den Halbfinaleinzug um den DRV-Pokal perfekt. Mit einem deutlichen 107:0-Sieg gewannen die Handschuhsheimer vor 150 wetterfesten Zuschauern gegen den RC Aachen. Mathias Pipa knackte in diesem Spiel einen Rekord: Mit über 2000 Pflichtspielpunkten in 16 Jahren Rugbybundesliga führt er einsam die ewige Topscorerliste der Löwen an. [weiterlesen...]

TSV - Düsseldorf Dragons

23. März 2013

TSV - Düsseldorf Dragons  73:5

Am Samstag gab es einen weiteren deutlichen Sieg der 1. Herrenmannschaft im Kampf um den DRV-Pokal zu feiern. Die Handschuhsheimer Löwen besiegten die Düsseldorf Dragons mit 73:5 und führen die Tabelle nach dem 7. Spieltag souverän an. [weiterlesen]

TSV - StuSta

09. März 2013

TSV - StuSta  112:0

Am Samstag Mittag setzten die Löwen erneut ein Zeichen im Kampf um den DRV-Pokal und bezwangen die Münchner aus der Studentenstadt Freimann deutlich mit 112:0. Rechtzeitig zum Rückrundenstart liefen die Handschuhsheimer mit ihren neuen blütenweißen Trikots auf. [weiterlesen...]

TSV - HTV

September 2012

TSV - HTV 56:13


An einem milden, wenn gleich auch bedeckten Sonntag begannen die Hendsemer ihr 2. und letztes Bundesliga-Heimspiel in dieser Saison gegen den HTV. Dieses fand auch, wie das 1. Spiel dieser Saison, auf dem Trainingsplatz der Löwen statt. weiterlesen...

SCN - TSV

September 2012

Der 16.09.2012 wird vielen Handschuhsheimer Rugbyfans als der Schwarze Sonntag in Erinnerung bleiben. Heute Nachmittag verlor die erste Mannschaft im Derby gegen den SC Neuenheim mit 27:13. Schlimmer als die Niederlage wiegt die Konsequenz daraus: Der TSV Handschuhsheim wird in der weiteren Runde nicht um die Deutsche Meisterschaft sondern um den zweitklassigen DRV-Pokal und gegen den Abstieg aus der 1. Bundesliga spielen!

aus: http://www.tsv-rugby.de

 

HRK - TSV

September 2012

Am Samstag unterlagen die Löwen vom TSV beim Deutschen Meister Heidelberger RK mit 61:7.

Der Hausherr war den Löwen in allen Belangen überlegen. Die internationale Truppe aus Kirchheim dominierte den Sturm in den Standardsituationen und die Hintermannschaft im offenen Spiel deutlich und konnten so bis zur Halbzeit auf 40:0 davonziehen.

aus: www.tsv-rugby.de